Zukunftstechnologie Virtuelle Realität
Wie neue Technologien die Therapie von Phobien erleichtern


An der Woche des Gehirns 2017, einer öffentlichen Veranstaltung im März 2017, sprach Dr. phil. Dorothée Bentz, Universitäre Psychiatrische Kliniken, UPK, Basel, über die 'Zukunftstechnologie Virtuelle Realität: Wie neue Technologien die Therapie von Phobien erleichtern'.
Dieser Vortrag war Teil des Veranstaltungstages zum Thema: 'Phobien verstehen und behandeln. Erkenntnisse aus Psychotherapieforschung & Neurowissenschaften'.
Die Woche des Gehirns wird weltweit jährlich im März durchgeführt, in Europa bereits zum 20. Mal (https://www.neuronetwork.unibas.ch/brainweek17/).
Lebenslängliche Veränderungen im Gehirn, Phobien, Schlaganfälle – das waren einige Themen der diesjährigen internationalen 'Woche des Gehirns', die in Basel vom 12. bis 19. März stattfand. An öffentlichen Veranstaltungen möchten Forschende dem Publikum die Vielschichtigkeit der Gehirnfunktionen näherbringen, das Verständnis für die Forschung fördern und ihre Faszination für das Gehirn weitergeben.

Subject: Health, Sports & Medicine; Nature & Engineering; Psychology | Creator: Dorothée Bentz | Supporters: siehe: https://www.neuronetwork.unibas.ch/brainweek17/ | Production: Neuroscience Network Basel | Year: 2017 |

German video
Zukunftstechnologie Virtuelle Realität